Ein frohes neues Jahr! + Sonntagskuchen

...wünschen ich Euch allen!
Ich hoffe, ihr seid gut gertutscht und hattet ein paar schöne Feiertage!
Hiermit melde ich mich zurück aus der Weihnachtspause!
Traditionell geht es heute mit meinem Sonntagskuchen los.
Dieses Mal:
Gedeckter Apfelkuchen

Zutaten:
Teig:
*300g weiche Butter
*200g Zucker
*2Tl Vanillezucker
*1/2Tl Zitronenabrieb
*2 Eier
*4El Milch
*600g Weizenmehl
*1 gestrichener El Backpulver

Belag:
*ca. 8 Äpfel
*Saft von einer Zitrone
*3-4El Zucker
*1/2Tl Zimt

*1 Ei zum Bestreichen

Zubereitung:
*aus den Teigzutaten einen glatten Teig kneten und zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und min. 60min kalt stellen
*Backofen auf 180°C vorheizen
*Springform mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben oder mit Backpapier auslegen
*für den Belag die Äpfel schälen, entkernen, in Würfel schneiden und mit Zitronensaft beträufeln
*Äpfel mit Zimt und Zucker bestreuen und ca. 30min. ziehen lassen
*3/4 des Teiges etwas größer als die Backform ausrollen, in die Form geben und andrücken. sowie eine Rand von ca. 2,5cm formen
*Apfelspalten auf dem Teig verteilen
*den restlichen Teig ebenfalls ausrollen und auf die Äpfel geben
*den Kuchen mit dem verquirlten Ei bestreichen und mit einer Gabel einstechen
*auf mittlerer Schiene ca. 35min backen
Auf diesem Bild kann man schön sehen, daß der Kuchen außen schön knusprig wird. Ansonsten finde ich das Foto leider nicht so gelungen.
Für mich persönlich war es etwas zu viel Teig, sodass etwas über blieb. Im Rezept ist auch eigentlich die Rede von einer quadratischen Form...ich habe eine normale runde Springform benutzt.
Das Rezept habe ich mal wieder bei Enie gefunden!
Auf jeden Fall mein Fazit: LECKER!



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Glückwunsch zum 30.

Split Top Box

Tauchertorte