Sonntagskuchen=Montagskuchen

Hallo meine Lieben!
Ich hänge leider etwas hinterher mit meinen Sonntagskuchen. Letzte Woche hat es zeitlich nicht geklappt, aber den Post von gestern hole ich einfach heute nach. So wird aus einem Sonntagskuchen ein Montagskuchen!
Mein Tip für Euch:
Türkischer Mohnkuchen

Ist mal eine andere Art Kuchen finde ich. Nicht so ganz süß, aber sehr nach meinen Geschmack!
Das Rezept ist wieder von Enie.
Hier ist es für Euch aufgeschrieben:

Zutaten:
     Mohnteig

*4 Eier
*¾ Tasse Zucker
*1 Tasse Mohn
*1 Tasse Weizenmehl
*1 Päckchen Backpulver
*1 Tasse Grieß
*1 Tasse Sonnenblumenöl


    Sirup
*¾ Tasse Wasser
*½ Tasse Zucker
*Saft von ½ unbehandelten Zitrone


   Topping
*1 kleine Packung Magerquark
*1 Becher Schmand
*½ Tasse geröstete Kokosraspel, nach Belieben


Zubereitung:
*Backofen auf 180°C vorheizen und eine Auflaufform mit Backpapier auslegen
*Eier, Zucker, Mohn, Mehl, Backpulver, Grieß und Öl in einer Schüssel mit einem Handrührgerät verrühren
*die Masse in die Auflaufform füllen und auf mittlerer Schiene ca. 20-25 Min. backen
*für den Sirup Wasser, Zucker und Zitronensaft aufkochen und ca. 5 Min. kochen
*den fertig gebackenen Kuchen mit dem Sirup tränken
*die Form etwas bewegen, sodass er darin badet, leicht abkühlen lassen
*für das Topping den Quark mit dem Schmand verrühren, auf den Kuchen streichen und mit Kokosraspeln bestreuen
Das Topping ist vielleicht nicht jedermanns Geschmack, da es wirklich nicht sehr süß ist. Trotzdem ist es eine gelungene Kombination. ;-)
Viel Spaß beim Nachbacken!
Vielleicht mögt Ihr mir Eure Meinung zu dem Kuchen mitteilen!? Muss für Euch ein Kuchen immer süß sein???

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Glückwunsch zum 30.

Split Top Box

Tauchertorte