Sonntagskuchen

Auch diese Tradiotion auf meinem Blog führe ich weiter... mein/Euer geliebter Sonntagskuchen!
Diesmal stammt dieser Blechkuchen aus Sachsen und ich war verwundert, daß ich ihn noch nie gbacken hatte, so hab ich ihn jedoch schon öfters gegessen...;-)  
Die Eierschecke!




Wolt Ihr das Rezept?
Sodele, hier kommt es:

Zutaten:
*300g Mehl
*1 Prise Salz
*20g Hefe
*40g Zucker
*125ml Milch
*60g Butter
*1 Ei
*abgeriebene Schale von einer Zitrone
*Butter für das Blech

 Für den Belag:
*500g Quark
*50g Zucker
*20g Speisestärke
*4EL Milch

 Für den Guss:
*250g Butter
*125g Zucker
*4 Eier
*80g Rosinen
* 50g Zitronat

 Zum Bestreuen:
*50g Butter
*50g Zucker

Zubereitung:
*Mehl mit Salz vermischen, in der Mitte eine Vertiefung eindrücken, Hefe hineinbröckeln
* mit der Hälfte der erwärmten Milch verrühren
*gut zugedeckt 20 min gehen lassen

*Butter mit dem Rest der Milch schmelzen und an den Teig geben
*Zucker, das verquirlte Ei und die Zitronenschale hinzufügen

*Teig solange schlagen, bis er Blasen wirft und sich vom Schüsselboden löst
*1 Stunde an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen

*für den Belag Quark, Zucker und Eigelb schaumig rühren
*Stärkepuder hinzufügen und die Quarkmasse mit der Milch verrühren

*in einer weiteren Schüssel Butter, Zucker und Eier zu einer dickschaumigen Creme schlagen

*den gut aufgegangenen Hefeteig in der Größe eines Backbleches ausrollen, auf das gefettete Blech geben und nochmals 30 min gehen lassen
*Quarkmasse drauf streichen, Rosinen und Zitronat aufstreuen
*bei 200°C 30min backen
*die noch heiße Eierschecke mit zerlassener Butter betreichen und mit Zucker bestreuen, damit sich eine schöne Kruste bildet



Dieses Rezpt habe ich aus dem tollen "DDR Kochbuch".

Ich muss gestehen, die Rosinen hatte ich doch glatt vergessen....so zwischen Stillen, Bäuerchen machen und Bespaßen kann das mal vorkommnen. ;-) So schlimm wars dann auch nicht. Das Zitronat habe ich allerdings mit Absicht weggelassen, aber das ist ja Geschmackssache.
Der Geschmack des Kuchens ist wirklich toll, mir wars jedoch zuviel Butter. Da kann man ja das nächste Mal etwas dran ändern.

Viel Spaß beim Nachbacken und noch einen herrlichen Sonntagnachmittag!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Glückwunsch zum 30.

Split Top Box

Tauchertorte