Türkranz

Heute zeige ich Euch mal etwas anderes von meiner kreativen Seite. Das Schlimme ist ja, daß ich mich für so gut wie alles im kreativen Bereich begeistern kann. Das ist keineswegs negativ gemeint...außer für meinen Geldbeutel! ;-)
Es ist ja so, wie Ihr sicherlich schon öfter mitbekommen habt, wenn ich etwas Tolles sehe, meine ich, daß ich es auch umsetzen muss! So war es dieses Mal bei diesem Projekt...ein Türkranz:
Es ist relativ einfach herzustellen, braucht nur etwas Geduld...
Der Grundstein ist ein Styroporring, welcher mit verschiedenen (oder wie Ihr eben mögt) Bändern umwickelt wird. Jedoch, was ich nicht beachtet habe, ist es sinnvoller, vorher den kompletten Ring mit ein und dem selben Band zu umwickeln. So sieht es nicht ganz so voll aus und der Verbrauch der Bänder ist logischerweise nicht ganz so hoch....denn dies sollte man nicht unterschätzen.
Aber vom Prinzip her.. was sagt Ihr?
Anschließend habe ich durchsichtige Folie rückwärtig angebracht und die Holzbuchstaben mit Heißklber darauf befestigt. Die Buchstaben wurden vorher mit Bronzespray in die passende Farbe gebracht. Ein Band zum Anbringen habe ich mit Absicht noch nicht befestigt. Da dieser Kranz ein Geschenk ist, kann derjenige es sich selbst aussuchen, wie er den Kranz an die Tür bringt. Vielleicht direkt auf die Tür...mit Poster/Powerstrips o.ä.... oder mit einem Band an den Türrahmen.
Ganz liebe Grüße!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Glückwunsch zum 30.

Split Top Box

Tauchertorte