Sonntagskuchen...oder auch "Einmal 500 Kalorien bitte!"

Hallihallo!
Heute möchte ich Euch das allerneuste Trendgebäck aus New York vorstellen! Vielleicht hat der ein oder andere schon vom  CRONUT  gehört.
Ein CRONUT ist ein Mischung zwischen Crossaint und Donut.
Seit ein paar Wochen ist ein regelrechter Hype um diese Köstlichkeiten ausgebrochen und es gibt mittlerweile sogar einen Schwarzmarkt dafür. Die Ami´s mal wieder! ;-)
Aber gerade deshalb ist es ja so spannend, wie diese Dinger nun schmecken...
Das Originalrezept ist natürlich geheim, aber es gibt eine Schmalspurversion, welche man von Tag zu Tag häufiger im Netz zu finden ist. Denn die eigentliche Herstellung soll kompliziert sein und über 3 Tage dauern!
Na dann also... begnügen wir uns mit einem "einfachem" Rezept!
Aber damit Ihr wisst, wovon ich überhaupt spreche zeige ich Euch erstmal meine Kreation des CRONUTS:
Auf den ersten Blick ähnelt es sehr einem Spritzgebäck. Die Basis ist allerdings ein Crosaintteig, mit einem Aussehen eines Donut´s, gefüllt mit Vanillecreme.

Ich habe dann folgendes Rezept gefunden:

Zutaten:
*Croissantteig (gibt es in diesen "Knack&Back"-Rollen)
*Frittieröl
*Zucker

*250ml Milch
*1 Packg. Vanillepudding
*150ml Schlagsahne
*3 Packg. Vanillezucker
*etwas Zucker
*Zitronenschale

*Zitronensaft
*Puderzucker

Zubereitung:
*aufgetauten Croissantteig ausrollen, Kreise ausstechen und 6-8 Schichten übereinander legen
*in der Mitte ein Loch ausschneiden
*auf keinen Fall sollen die einzelnen Schichten zusammen gedrückt werden, da sie sonst nicht richtig aufgehen... sie müssen aber aneinader kleben ( dazu kann man die einzelnen Ebenen mit Wasser anfeuchten)
*nun werden die Cronuts in das heiße Frittieröl ( ca. 180°C) gelegt und von beiden Seiten frittiert
*anschließend heraus holen und abtropfen lassen

*für die Vanillecreme Milch mit Zucker undZitronenschale zum Kochen bringen
* Schlagsahhne mit Puddingpulver einrühren, bis es dick wird -> erklaten lassen

*nun kann die Vanillecreme mit einer Spritztülle & -beutel seitlich in die Cronuts gespritzt werden
*danach in Zucker wenden

*zum Schluß nun aus Zitronensaft und Puderzucker eine Glasur herstellen und auf die Cronuts bringen
Mein Fazit:
OBERLECKER
Man sollte sich aber bewusst sein, daß ein Cronut doch tatsächlich 500 Kalorien haben soll! Somit ist der Tagesbedarf gedeckt. ;-)
Für den Genuss lohnt es sich aber mal so ein süßes Ding herzustellen.

Also, nun seit Ihr ( wer es noch nicht war) auf dem neuesten Stand, was In-Gebäcke angeht!
Wünsche Euch herrliches Schlemmen und noch einen wundervollen Sonntag!




Kommentare

  1. Hallo,
    Also diese cronuts sind super lecker, wenn Sie auch total mächtig sind....wieder einmal ein gelungenes Experiment von dir....alle Daumen hoch!!! Gruessli Jule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank, Jule!
      Bist immer gern zu meinen Experimenten eingeladen! ;-)
      Liebe Grüße,
      Ulrike

      Löschen
  2. Hallo Ulrike,

    deine Cronuts sehen echt zum Reinbeißen aus (voll leeecker) ... sind aber auch ein ordentlicher Kalorien-Schreck ;))
    Dankeschön für deinen Kommentar in meinem Blog. Da ich leider nicht weiß, ob du die Antworten auf deine Kommentare automatisch zugeleitet bekommst, notiere ich dir hier meine Antwort (die ich in meinem Blog unter deinen Komm geschrieben habe) gerne noch einmal:

    "... herzlichen Dank auch für deinen netten Kommentar. Du fragst nach einer Anleitung. Wie ein Starbook gefertigt wird, kannst du dir beispielsweise HIER anschauen. Ich habe mich allerdings bei meinem Starbook für eine Ringbindung mit der Bind-It-all entschieden. Mit Buchbinderleinen genäht ist es natürlich noch professioneller ;)))
    Ich wünsche dir viel Spaß beim Nacharbeiten. ..."

    Viele liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Moni,
      ganz lieben Dank für den Link zur Anleitung, Das sieht wirklcih toll aus und werde ich bestimmt mal ausprobieren.
      Danke auch für Dein Kommentar! Ich hoffe, ich kann Dich hin und wieder auf meiner Seite begrüßen! ;-)
      Liebe Grüße,
      Ulrike

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich wahnsinnig über Dein Kommentar! Ganz lieben Dank!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Glückwunsch zum 30.

Split Top Box

Tauchertorte