Ein trauriger Anlass...

... war das nächste Projekt. Letzte Woche erreichte mich eine Anfrage für ein Kondolenzbuch. Zuerst habe ich gedacht, oje, das habe ich noch nie gemacht, aber trotzdem zugesagt. Denn umso mehr ich mich mit dem Thema "Trauer" beschäftigt habe, umso mehr bin ich reingekommen und die Ideen kamen nur so. Es sollte kein 08/15 Buch sein, sondern sehr persönlich. Die Vorstellungen habe ich mir genau beschreiben lassen, denn es soll ja wirklich passen. Dann bin ich in den Geschäften umher geirrt, um solch ein Buch zu kaufen; habe aber leider nichts gefunden. Kurzer Hand dann entschieden, ich mache das Buch selbst. Denn wozu habe ich mir schließlich vor gut zwei Wochen eine Stanz- und Bindemaschine gekauft? Gesagt, getan...
Hier kommt das Ergebnis, an den weißen Stellen waren die Fotos, die ich selbstverständlich rausgenommen habe.

Der Einband 



Die erste Seite, sowie einzelne Seiten im Buch sind auch gestaltet:
 
Ich hoffe, das Buch kommt gut und es ist nach den Vorstellungen gelungen.
Ich wünsche in dieser Zeit viel Kraft. Es ist immer schwer zu verstehen und zu aktzeptieren. Aber irgendwie hat alles seinen Sinn, auch wenn es in dieser Situation nicht wirklich ein Trost ist. Doch das Lachen kommt irgendwann zurück...

Kommentare

  1. Hast du absolut toll gemacht, ich bin glücklich dieses tolle buch im Schrank stehen zuhaben vielen herzlichen Dank dafür

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich wahnsinnig über Dein Kommentar! Ganz lieben Dank!

Beliebte Posts aus diesem Blog

Glückwunsch zum 30.

Split Top Box

Tauchertorte